Deutschland qualifiziert sich vorzeitig für die Handball EM 2018

Handball EM 2018
Foto: Sven Mandel / Wikipedia (CC-BY-SA-4.0)

Die deutschen Handballer haben am 4. Spieltag der EM-Qualifikation 2018 einen 25:20-Heimerfolg gegen Slowenien gefeiert und sich damit vorzeitig für die Handball EM 2018 in Kroatien qualifiziert.

Viertes Spiel, vierter Sieg! Deutschland hat seine Siegesserie in der EM-Qualifikation 2018 weiter ausgebaut und sich mit einem 25:20-Heimerfolg gegen Slowenien vorzeitig für die Handball Damen 2018 in Kroatien qualifiziert.

Drei Tage nach dem 32:23-Sieg in Ljubljana, setzte sich das Team von Christian Prokop auch im Rückspiel in Halle/Westfalen vor knapp 9.300 Zuschauern souverän mit 25:20 durch. Auch wenn die DHB-Auswahl über weite Strecken der Partie nicht so dominant agierte wie im ersten Spiel, ging man vor allem dank einer kompromisslosen Defensive als verdienter Sieger von der Platte. Beste Werfer auf deutscher Seite waren Patrick Wiencek, Fabian Wiede und Philipp Weber mit jeweils vier Treffern.

Bundestrainer Christian Prokop zeigte sich nach dem Spiel zufrieden: „Wichtig ist die Umsetzung. Und das hat die Mannschaft zweimal sehr gut gemacht. Ich bin sehr glücklich, dass wir das EM-Ticket gelöst haben.“ Torhüter Andreas Wolff zählte wieder zu den besten deutschen Spielern und äußerte sich wie folgt zu dem Spiel: „Wir haben das umgesetzt, was Prokop vorgegeben hat. Er kann uns sehr gut und detailliert einstellen.“

Zwei Spieltage vor Ende der EM-Qualifikation 2018 hat sich Deutschland mit 8:0 Punkten vorzeitig den ersten Platz in der Qualifikationsgruppe 5 gesichert und damit auch das so heiß begehrte EM-Ticket. Die beiden letzten Quali-Spiele sind am 14. Juni in Portugal und am 18. Juni in Bremen gegen die Schweiz.

Handball EM 2018: Spielplan und Ergebnisse der Qualifikation in Gruppe 5

  • 02.11.2016 Slowenien – Schweiz 32:27
  • 02.11.2016 Deutschland – Portugal 35:24
  • 05.11.2016 Schweiz – Deutschland 22:23
  • 06.11.2016 Portugal – Slowenien 26:26
  • 03.05.2017: Slowenien – Deutschland 23:32
  • 04.05.2017: Schweiz – Portugal 25:27
  • 06.05.2017, 16.10 Uhr: Deutschland – Slowenien 25:20
  • 07.05.2017, 15.00 Uhr: Portugal – Schweiz
  • 14.06.2017, 19.30 Uhr: Portugal – Deutschland
  • 14.06.2017, 20.15 Uhr: Schweiz – Slowenien
  • 17.06.2017, 20.00 Uhr: Slowenien – Portugal
  • 18.06.2017, 15.00 Uhr: Deutschland – Schweiz