EM-Qualifikation 2018: Deutschland – Slowenien live in der ARD

EM-Qualifikation 2018
Foto: Armin Kübelbeck / Wikipedia (CC BY-SA 3.0)

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft trifft heute Nachmittag am 4. Spieltag in der EM-Qualifikation 2018 in Halle/Westfalen auf Slowenien. Mit einem Sieg können sich die „Bad Boys“ vorzeitig für die EM 2018 in Kroatien qualifizieren. Die ARD überträgt die Partie ab 16 Uhr live im deutschen Free-TV und parallel dazu auch im kostenlosen Online-Livestream.

Drei Tage nach dem souveränen 32:23-Auswärtserfolg in Ljubljana gegen Slowenien steht heute Nachmittag das Rückspiel gegen die Südost-Europäer an. Mit einem weiteren Sieg würden sich die deutschen Handballer vorzeitig für die EM-Endrunde 2018 in Kroatien qualifizieren und damit einen großen Schritt in Richtung Titelverteidigung machen.

Vor dem ersten Duell gegen Slowenien unter der Woche war die Nervosität auf Seiten des DHB groß. Vizepräsident Bob Hanning sprach von der schwersten Aufgabe in der laufenden EM-Qualifikation 2018 und auch Bundestrainer Christian Prokop zeigte sich vor dem Hinspiel zurückhaltend. Nach dem Erfolg waren sowohl Hanning, als auch Prokop von der Leistung der „Bad Boys“ begeistert. Hanning sprach sogar von einer „der besten Leistungen in den vergangenen Jahren“. Auch Prokop zeigte sich nach seinem Pflichtspieldebüt und dem wichtigen Sieg erleichtert: „Besser hätte es nicht laufen können. Es ist vieles aufgegangen von dem, was wir uns vorgenommen hatten.“

DHB-Torhüter Andreas Wolff, der in Ljubljana zu den besten deutschen Spielern gehörte, fand nach der Partie lobende Worte für den neuen Bundestrainer: „Wir haben in der Kürze der Zeit schon einiges von dem umgesetzt, was Christian uns mitgegeben hat. Wir haben ein hervorragendes Spiel abgeliefert.“

Ein Selbstläufer wird das Rückspiel gegen Slowenien jedoch nicht, dass weiß auch der Bundestrainer: „Die Slowenen hatten keine Chance, weil unsere Leistung in allen Bereichen top war. Das wollen wir wiederholen, da muss man wieder an das Maximum gehen. Nur einmal reicht nicht.“

Die vorzeitige EM-Qualifikation wäre für die deutsche Nationalmannschaft äußerst wichtig laut Hanning: „Wenn wir das EM-Ticket lösen, würde uns das vor den letzten zwei Gruppenspielen Mitte Juni die Möglichkeit geben, im Training mehr neue Dinge einzustudieren.“

Anwurf der Partie ist heute Nachmittag um 16:10 Uhr in Halle/Westfalen. Die ARD überträgt die Partie ab 16 Uhr live im deutschen Free-TV. Parallel dazu auch im kostenlosen Online-Livestream in der ARD-Mediathek.